WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 21. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Sieg gegen TSG HD-Rohrbach - Keine Punkte beim Spiel gegen Helmstadt

(bro) (hb) TV Eberbach - TSG HD-Rohrbach 3:1 (21:25, 25:17, 25:11, 25:16)

Am Samstag trafen die Damen 1 der Volleyballabteilung des TV Eberbach an ihrem vierten. Spieltag zu Hause auf die TSG HD-Rohrbach. Wie auch in den letzten Spielen war man nicht komplett.

Der erste Satz begann turbulent mit einem offenen Schlagabtausch, keine der beiden Teams konnte sich richtig absetzen. Bei einer herausgespielten Führung von 21:18-Punkten hatten die Eberbacher Damen plötzlich das Volleyballspielen vergessen. Sie verloren den Satz unerklärlich mit 21:25-Punkten. Der zweite Satz verlief ähnlich, allerdings hatten die Eberbacherinnen das Spiel mehr unter Kontrolle. Sie konnten die TSG HD-Rohrbach immer auf Distanz halten und den Punktestand mehr und mehr ausbauen, bis der Satz mit 25:17-Punkten gewonnen war. Der dritte Satz begann mit einer Aufschlagserie von Ann-Kathrin Boschert. Man führte rasch mit 12:1-Punkten und gewann diesen Satz klar mit 25:11-Punkten. Zu Beginn des vierten Satzes kam es wieder zu einem offenen Schlagabtausch im Angriff, letztlich aber behielten die erfahrenen Volleyballerinnen des TV Eberbach die Oberhand und gewannen auch diesen Satz souverän mit 25:16 Punkten und damit das Spiel mit 3:1-Sätzen.

TV Eberbach - VSG Helmstadt 0:3 (21:25, 18:25, 23:25, 19:25)

Im zweiten Spiel des Tages traf man dann auf den aktuellen Tabellenführer, die VSG Helmstadt.

Gleich zu Beginn kassierte man eine Aufschlagserie vom Tabellenersten, und plötzlich stand es 9:16-Punkte (Satzmitte) für die VSG Helmstadt. Satz eins ging dann auch mit 25:18-Punkten an die VSG. Satz zwei und drei waren ein offener Schlagabtausch, wobei die VSG-Damen in der Abwehr standhafter agierten als die Eberbacher Spielerinnen. Im Angriff allerdings waren die Eberbacherinnen stärker, allerdings nicht ausdauernd. Die VSG Helmstadt brachte den Ball immer wieder zurück, da die Fehlerquote beim TVE höher lag. Somit verlor man den zweiten Satz ganz unglücklich mit 23:25-Punkten, den dritten Satz mit 19:25-Punkten und das Spiel mit 0:3-Sätzen.

Jetzt heißt es Kopf hoch. In zwei Wochen geht es nach Mannheim zum Tabellenzweiten.

Für den TV Eberbach spielten mit den Nummern:9 Lisa Weber, 1 Sarah Müller, 15 Sandra Mechler, 11 Ann-Kristin Rebscher, 13 Leonie Rebscher, 4 Ann-Kathrin Boschert, 7 Hannah Enger, 2 Iris Heckmann, 19 Luba Gerlach.

07.11.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Star Notenschreibpapiere

Gelita Cup

Autohaus Ebert

Pächtersuche