WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. August 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Mit neuartiger Technik schneller zum Erfolg


(Fotos: privat)

(bro) (wh) "Die Zahl der Nichtschwimmer in den Grundschulen ist nach der vierten Klasse mittlerweile auf über 30 Prozent angestiegen." Mit dieser erschreckenden Bilanz konfrontierte Wolfgang Schmid, Referent des DSV, am vergangenen Samstag den knapp 30-köpfigen Trainerstab aus Eberbach, Waldbrunn und Buchen. Zum ersten Mal veranstaltete der Badische Schwimmverband in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schwimmverband und dem TV 1846 Eberbach eine eintägige Schulung speziell über die Didaktik des Anfängerschwimmens.

Bei dieser Schulung stand das Konzept „SwimStar“ des DSV im Mittelpunkt. Die meisten Kinder in Deutschland erlernen als erste Schwimmtechnik das koordinative und anspruchsvolle Brustschwimmen, obwohl die restlichen Länder der Welt zunächst auf das Kraul- und Rückenschwimmen als Erstschwimmart abzielen. Dieses didaktische Schwimmen zu erlernen, wurde den Teilnehmern aufgezeigt.

Bei diesem Programm steht zunächst die Sicherheit und der Spaß im Wasser im Vordergrund. Anhand von konkreten, methodischen Übungsreihen wurde den Lehrgangsteilnehmern eine neuartige Technik vermittelt. Durch die außergewöhnliche Vielfalt dieses Konzepts werden die entscheidenden Aspekte der Schwimmausbildung abgedeckt. Dabei lag der Fokus auf der richtigen Schwimmtechnik - wobei das kindliche Bewegungsmuster in die Übungen eingebaut wird. Den Teilnehmern wurde dabei vermittelt, dass viele Kleinkinder auf natürliche Weise im Wasser mit dem Hundepaddeln beginnen. Dieses vom Krabbeln abgeleitete Bewegungsmuster führt auf natürliche Weise zu den Grobformen des Kraul- und Rückenschwimmens. Dadurch gewinnen die Kinder schnell an Wassersicherheit. Durch die vielen kleine spielerische Erfolge, die dieses Konzept aufzeigt, wird die Motivation der Kinder erhöht.

Durch spielerische und abwechslungsreiche Bewegungsspiele wurde dem Trainerstab verdeutlicht, dass das Erlernen der Schwimmarten dadurch effektiver und schneller erzielt werden kann.

Im Anschluss bedankte sich Abteilungsleiter Andreas Kohler beim Referenten Wolfgang Schmid für die erstmalige Durchführung einer Fortbildung in Eberbach. Des Weiteren richtete er seinen Dank an das Bäderteam der Stadtwerke Eberbach für die Unterstützung zum Gelingen des Seminars.

23.01.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

150 Jahre Feuerwehr Eberbach