WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 25. Mai 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Eberbacher Fastnachter in Top-Form


Oben v.l. die "Hallodries", Pia Röth und die "Elwetritsche", unten Silke Auer und Jens Müller sowie Jana und Udo Geilsdörfer. (Fotos: Hubert Richter)

Mehr Bilder (Klicken zum Vergrößern):



 Video ansehen

(hr) Im großen Saal der Stadthalle lud die Karnevalgesellschaft Kuckuck (KGK) gestern Abend zur ersten ihrer drei Prunksitzungen der närrischen Kampagne 2018 ein, und die Eberbacher Fastnachter zeigten sich in Top-Form.

Musikalisch auf das närrische Feuerwerk eingestimmt wurde das Publikum im Saal zunächst vom Eberbacher Fanfarenzug, bevor die Feuerwehrkapelle Waldkatzenbach zum Einmarsch aufspielte und die weitere Musikbegleitung in bewährter Manier übernahm.
Nach der Begrüßung durch KGK-Präsident Udo Geilsdörfer führte wie immer Sitzungspräsident Ralph Brenneis durch das bunte Programm der KGK, die für jeden fastnachtlichen Geschmack etwas zu bieten hatte und vor allem tänzerische Glanzleistungen präsentierte. Im Prolog des “Doktors der Republik”, Horst Brenneis, ging es um die Gesundheit von “Germania Teutonia”, also um die große Politik. Die “Waschfrauen” Regina Becker und Martina Wäsch erzählten allerhand aus dem Ortsgeschehen, Emma Auer berichtete über ihre Erfahrungen als arbeitsscheue Putzfrau, und die urkomischen “Krawallschachteln” (Silke Auer und Petra Hildenbrand) tratschten feucht-fröhlich im Kurpark von “Bad Rappelnau”.
Musikalisch verpackten die “Gässelspatzen” mehr oder weniger peinliche Geschichten einiger Eberbacherin gesungene Verse. Der geplante Musik-Sketch der Familie Menges unter dem Motto “Wer wagt, gewinnt” musste aus Krankheitsgründen entfallen.
Tänzerisch bot der erste Sitzungsteil viele Höhepunkte: Die kleinen “Kuckucksküken” zeigten einen ersten Marschtanz, Junioren-Tanzmariechen Pia Röth wirbelte artistisch über die Bühne, die “Roadrunners” präsentierten sich tänzerisch als Superhelden, und sowohl bei den Kuckuckskids als auch der Kuckucksgarde kamen die Fans karnevalistischer Marschtänze bestens auf ihre Kosten. Mit ihrer bewährten Mischung aus Klamauk und Schautanz zum Thema “Peter Pan” entließen die “Hallodries” das lachende Publikum in die Pause.

Schmissiger Auftakt der zweiten Hälfte des Sitzungsprogramms war der Marschtanz der Prinzengarde. Weitere tänzerische Highlights waren die effektvollen choreografischen Auftritte der “Nesthocker” (“Cowboy und Indianer”) und der “Elwetritsche” (Tanz der Vampire). Viel umjubelt war auch der Auftritt des KGK-Tanzmariechens Anna-Lena Kappes. Zwischen den Tänzen gab es mit Jana und Udo Geilsdörfer als weiße Fee aus Schönbrunn und schwarze Fee aus Eberbach Nachdenkliches und Heiteres über die Kommunalpolitik, und die aberwitzigen “Szenen einer Ehe” von Heiner und Gretel (Jens Müller und Silke Auer) ernteten einmal mehr Lachsalven im Publikum. Ins Finale des rund fünfstündigen Spektakels ging es mit dem närrischen Musikmedley der KGK-Boygroup “Stadtschwalben”, die aus dem 2017er Megahit "Despacito" ein Eberbacher "Was passiert do?" machten.

Regie führte Barbara Menges, die zusammen mit Werner Gerboth auch das Bühnenbild gestaltete, das in diesem Jahr die vier Eberbacher Altstadttürme zeigt.

Die beiden weiteren Prunksitzungen der KG Kuckuck finden am Freitag, 2. Februar, und Samstag, 3. Februar, jeweils ab 19.11 Uhr im Saal der Stadthalle statt. Kinderfasching ist bereits heute Nachmittag von 14.11 bis 18 Uhr, ebenfalls im großen Saal der Eberbacher Stadthalle.

Infos im Internet:
www.kg-kuckuck.de


28.01.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL