Montag, 19. November 2018

Nachrichten > Kultur und Bildung

Buntes Fastnachtsprogramm in der Rockenauer Festhalle


(Fotos: Hubert Richter)

Mehr Bilder:

(hr) Wenn in Eberbach die heiße Phase der Fastnacht beginnt, flattern die “Eulen” aus Rockenau stets voran. So feierte der “Club Eulenspiegel” auch gestern Abend wieder als erster der Eberbacher Fastnachtsvereine Sitzungspremiere in der ausverkauften Rockenauer Festhalle.

Obwohl alle vor wenigen Tagen noch in der besinnlichen Weihnachtszeit steckten, zeigten sich die Gäste im Saal schon recht närrisch aufgelegt, und so kam das bis nach Mitternacht dauernde Programm mit Büttenreden, Klamauk, Musik und vor allem Tänzen sehr gut an.

Tänzerisch den Anfang machten nach dem Einmarsch des Elferrats, dem Schwertkampf der erstmals vorgestellten “Eulenknappen” und dem Vereinsmaskottchen “Till” (Angela Frömming) die kleinen “Eulenküken” in Feenkostümen. Als Tanzmariechen wirbelte Laura Blank über die Bühne, und schmissige Marschtänze zeigten sowohl die “Eulenfunken als auch später die größte Garde, die “Eulensterne”. Showtänze gab es von den “Nachteulen” mit einem umjubelten “Tanz der Vampire”, der Männertanzgruppe als Piraten und den “Flames” (Elfen auf Schatzsuche).

In der Bütt sorgten für Unterhaltung: Nachwuchsredner Hannes Zimmermann als Fußballer, Willi Rebscher mit Tipps gegen die Wildschweinplage, Barbara Krawczyk als Ehefrau eines Autonarren, “Nachtwächter” Dieter Verfürth sowie Sandra Dietz und Carola Zimmermann als streitlustiges Ehepaar.

Ein Höhepunkt bei den musikalischen Darbietungen bildete gegen Ende nach Mitternacht wieder Johann “Wastl” Bachl als Rettungstaucher mit Akkordeon und - im ersten Sitzungsteil - gemeinsam mit Dennis Nussbeutel und Angela Frömming als “Bayern, des samma mia...”. Nussbeutel sorgte auch für die Musikbegleitung und so manche Schunkelrunde während der Sitzung. Dieter Redder, Roland Schneider und Stefanie Schölch knüpften mit viel Gold in den Kehlen als “Singeulen” an den Erfolg ihrer letztjährigen Premiere an.

Durch das vom Publikum mit viel Applaus, La-Ola-Wellen und “Raketen” quittierte Programm führten Steffi Müller und Dieter Redder.

Bei zwei weiteren närrischen Sitzungen kann man sich vom “Club Eulenspiegel” in Rockenau unterhalten lassen: Am Freitag, 26. Januar und Samstag, 27. Januar, jeweils ab 19.11 Uhr in der Festhalle. Der Kinderfasching findet am Sonntag, 4. Februar, um 15 Uhr ebenfalls in der Rockenauer Festhalle statt.

Infos im Internet:
www.clubeulenspiegel.de


21.01.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de