Montag, 19. November 2018

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Dem Bürgermeister missfiel das Motto der Veranstaltung


(Foto: Claudia Richter)

(hr) Die für übermorgen, 27. Januar, angekündigte farbige Beleuchtung des Eberbacher Hallenbads in den Abendstunden (wir berichteten), wurde heute abgesagt.

Wie der Förderverein der Eberbacher Schwimmbäder e.V. mitteilte, der die Beleuchtungsaktion wie schon im vergangenen Jahr veranstalten wollte, habe sich Bürgermeister Peter Reichert an dem Motto der Veranstaltung gestört. “Eberbach kann gemeinsam ein neues Hallenbad schaffen”, wollte der Verein die Lichtschau überschreiben. Reichert habe die Veranstalter aufgefordert, entweder das Motto zu ändern oder die Veranstaltung komplett abzusagen.

Laut dem zweiten Vorsitzenden des Fördervereins, Jens Thomson, wolle man aber an der Meinung festhalten, “dass ein Neubau des Hallenbads wirtschaftlich, finanziell und von der Ausstattung her langfristig gesehen die attraktivste Variante für Eberbach und die Umgebung ist”. Thomson zufolge teile Reichert diese Meinung nicht und vermisse in dem Motto zudem eine notwendige Neutralität des Vereins.

Der Verein habe sich angesichts der ihm gestellten Alternativen heute entschlossen, seine “ehrenamtliche und kostenlose LED-Beleuchtungsaktion in diesem Jahr trotz aufwändiger Vorarbeiten” abzusagen.

25.01.18

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de